Zadar – Tradition trifft Moderne: Eine Reise in das Herz Dalmatiens

Ein unvergesslicher Urlaub an der dalmatinischen Küste

Im Mai 2024 verbrachten wir eine wundervolle Woche in der Nähe von Zadar, genauer gesagt in Bibinje, einem malerischen Ort nur 10 Fahrminuten von der Innenstadt entfernt. Zadar, die älteste kontinuierlich bewohnte Stadt Kroatiens, begeisterte uns mit ihrer Geschichte, atemberaubenden und recht einzigartigen Sehenswürdigkeiten und der entspannten Atmosphäre. In diesem Beitrag nehmen wir dich mit auf unsere Reise und stellen dir die Highlights dieser faszinierenden Stadt vor.

Sehenswürdigkeiten in Zadar

Die Meeresorgel – Ein Konzert der Wellen

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Zadars ist die Meeresorgel, eine einzigartige architektonische Installation am Ufer der Adria. Die Orgel besteht aus einer Reihe von Stufen, die ins Meer hinabführen und unter denen sich 35 Orgelpfeifen befinden. Durch die Bewegung der Wellen und den Druck der Luft in den Pfeifen entstehen faszinierende Klänge, die je nach Wetterlage und Wellengang variieren.

Die Meeresorgel wurde 2005 vom Architekten Nikola Bašić entworfen und ist seitdem ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Besonders bei Sonnenuntergang ist die Atmosphäre an der Meeresorgel magisch, wenn die letzten Strahlen der Sonne auf dem Wasser glitzern und die sanften Klänge der Orgel die Luft erfüllen. Ein unvergessliches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Der Platz der fünf Brunnen – Ein Ort voller Geschichte

Einer der schönsten Plätze Zadars ist der Platz der fünf Brunnen, der sich am Ende der Kalelarga, der Hauptstraße der Altstadt, befindet. Der Platz wurde im 16. Jahrhundert angelegt und war einst die Hauptwasserquelle der Stadt. Die fünf Brunnen, die dem Platz seinen Namen geben, wurden von venezianischen Baumeistern errichtet und dienten der Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser.

Heute ist der Platz ein beliebter Treffpunkt und ein Ort zum Verweilen. Die Brunnen sind von prächtigen Steingebäuden im venezianischen Stil umgeben, darunter die Kirche St. Simeon und der Palast der Familie Cedulin. Ein besonderes Highlight ist der Brunnen mit den Maskeronen, der von überlebensgroßen Steingesichtern geziert wird. Der Platz der fünf Brunnen ist ein beeindruckendes Zeugnis der langen Geschichte Zadars und lädt zum Entdecken und Staunen ein.

Die Riva Zadar – Flanieren am Meer

Die Riva Zadar ist die wunderschöne Uferpromenade der Stadt, die sich vom Hafen bis zur Halbinsel erstreckt. Sie ist der perfekte Ort für einen entspannten Spaziergang mit Blick auf das glitzernde Meer und die vorgelagerten Inseln. Entlang der Promenade reihen sich Palmen, Bänke und zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Besonders abends herrscht hier eine lebendige Atmosphäre, wenn Einheimische und Touristen flanieren, die Straßenmusiker ihre Lieder spielen und die Sonne langsam im Meer versinkt. Die Riva Zadar ist auch der Ort, an dem viele Veranstaltungen und Festivals stattfinden, wie das Musikfestival „Zadar snova“ oder die Kunstinstallation „Greetings to the Sun“, auf die wir später noch genauer eingehen werden.

Der Gruß an die Sonne – Ein Lichtspektakel am Meer

Neben der Meeresorgel ist der „Gruß an die Sonne“ eine weitere beeindruckende Installation des Architekten Nikola Bašić. Sie befindet sich ebenfalls an der Uferpromenade und besteht aus einem großen Kreis von 300 mehrschichtigen Glasplatten, die tagsüber das Sonnenlicht aufnehmen und nachts in verschiedenen Farben leuchten.

Die Installation ist mit Solarzellen ausgestattet, die tagsüber Energie sammeln und abends die LED-Beleuchtung speisen. So entsteht ein faszinierendes Lichtspektakel, das die Bewegung der Wellen und den Rhythmus des Meeres widerspiegelt. Der „Gruß an die Sonne“ ist nicht nur ein beeindruckendes Kunstwerk, sondern auch ein Symbol für die nachhaltige Energiegewinnung und den respektvollen Umgang mit der Natur.

Der Zadarer Markt – Frische, Vielfalt und Lebensfreude

Ein Besuch des Zadarer Marktes ist ein Muss für alle, die das authentische Leben der Stadt kennenlernen möchten. Der Markt befindet sich in der Nähe des Hafens und bietet eine große Auswahl an frischem Obst, Gemüse, Käse, Schinken und anderen lokalen Spezialitäten. (unsere Empfehlung hier Olivenöle, Honig und Trüffel)

Hier kann man die Vielfalt der dalmatinischen Küche entdecken und mit den freundlichen Verkäufern ins Gespräch kommen. Besonders beeindruckend sind die Stände mit den verschiedenen Olivenölen, die in der Region produziert werden und für ihre hervorragende Qualität bekannt sind. Auch die bunten Blumensträuße und die duftenden Kräuter tragen zur lebendigen Atmosphäre des Marktes bei.

Die Kirche St. Donatus – Eine Reise in die Vergangenheit

Die Kirche St. Donatus ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Zadars und ein beeindruckendes Beispiel für die frühchristliche Architektur. Sie wurde im 9. Jahrhundert erbaut und ist nach dem Bischof Donatus benannt, der sie errichten ließ. Mit ihrer runden Form und den charakteristischen Bögen ist die Kirche ein einzigartiges Bauwerk, das sich deutlich von anderen Kirchen der Stadt abhebt.

Heute wird die Kirche St. Donatus nicht mehr für Gottesdienste genutzt, sondern dient als Museum und Veranstaltungsort. Besonders beeindruckend ist die Akustik im Inneren der Kirche, die bei Konzerten und Aufführungen für eine besondere Atmosphäre sorgt. Ein Besuch der Kirche St. Donatus ist eine Reise in die Vergangenheit Zadars und ein Muss für alle Geschichtsinteressierten.

Kulinarische Genüsse in Zadar

Zadar hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Besonders begeistert waren wir vom vegetarischen Restaurant „Botanist“, das mit seinen kreativen und hochwertigen Gerichten überzeugte. Aber auch Fischliebhaber kommen in Zadar voll auf ihre Kosten. Die frischen Meeresfrüchte und der Tintenfisch sind ein absolutes Highlight und werden in vielen Restaurants auf unterschiedliche Art zubereitet.

Insgesamt ähneln sich die Speisekarten der Restaurants in Zadar, bieten aber eine solide Auswahl an dalmatinischen Spezialitäten und internationalen Gerichten. Egal, ob man ein romantisches Dinner zu zweit oder einen geselligen Abend mit Freunden verbringen möchte, in Zadar findet man für jeden Geschmack und Anlass das passende Lokal.

Praktische Tipps für deinen Besuch

Wenn du Zadar besuchen möchtest, haben wir noch ein paar praktische Tipps für dich. Am besten reist du außerhalb der Hauptsaison an, da die Stadt auch in der Nebensaison schon recht voll sein kann. So hast du mehr Ruhe und kannst die Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe erkunden.

Für die Übernachtung empfehlen wir ein Appartement, das je nach Saison und Ausstattung zwischen 80 und 150 Euro pro Nacht kostet. Hotels sind oft deutlich teurer, bieten aber auch mehr Service und Komfort. Wir haben uns für ein Appartement entschieden und waren mit der Wahl sehr zufrieden.

In der Stadt selbst kannst du viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, findest du in der Innenstadt öffentliche Parkplätze, die ab 30 Cent pro Stunde kosten. So bist du flexibel und kannst auch die Umgebung von Zadar erkunden.

Unser Fazit

Zadar hat uns mit seiner Schönheit, Geschichte und Lebensfreude begeistert. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus kulturellen Sehenswürdigkeiten, entspannten Strandpromenaden und kulinarischen Genüssen. Egal, ob man als Paar, mit Freunden oder mit der Familie unterwegs ist, in Zadar findet jeder seinen perfekten Urlaub.

Besonders beeindruckt haben uns die einzigartigen Installationen wie die Meeresorgel und der „Gruß an die Sonne“, die zeigen, wie Kunst, Natur und Technik harmonisch miteinander verbunden werden können. Aber auch die historischen Bauwerke wie die Kirche St. Donatus oder der Platz der fünf Brunnen erzählen von der langen und wechselvollen Geschichte der Stadt.

Wenn du einen entspannten Urlaub an der dalmatinischen Küste verbringen möchtest, ist Zadar auf jeden Fall eine Reise wert. Mit unseren Tipps und Empfehlungen bist du bestens vorbereitet und kannst deine Zeit in vollen Zügen genießen. Lass dich von der Schönheit und dem Charme Zadars verzaubern und sammle unvergessliche Erinnerungen an diesem besonderen Ort.

Nach oben scrollen